Experten für Tiergesundheit seit über 45 Jahren
Einzigartige und wissenschaftlich geprüfte Produkte
Kompetente Fachberatung
Phibro-Cow-and-Calf-hero-desktop

AniStart

AniStart ist ein hochkonzentriertes und sehr schmackhaftes anionisches Mineralfutter für Trockensteher-Rationen.

AniStart hilft, den Kalziumstoffwechsel um das Kalben zu optimieren, was zu gesünderen, produktiveren Milchkühen führen kann.

AniStart ist ein wissenschaftlich- und praxiserprobtes Produkt.

Das Produkt anfordern Anistart anfordern
eine Bewertung der Transitfütterung anfragen eine Bewertung der Transitfütterung anfragen
AniStart-Bag-New-Badge

Schmackhaft, hochkonzentriert und vollständig

ANIStart UND ABKALBEN

Unterstützen Sie die Gesundheit und Produktivität Ihrer frischmelkenden Kühe

Die Abkalbung ist der größte Risikofaktor für die Gesundheit einer Kuh. Die Kuh muss darauf vorbereitet sein, eine große Menge Kalzium für die Milchproduktion bereitstellen: Wenn sie nicht vorbereitet ist, ist die Anfälligkeit für Milchfieber erhöht. Ist das Milchfieber subklinisch, zeigt die Kuh keine offensichtlichen Symptome, aber das betroffene Tier ist weniger aktiv und die Futteraufnahme wird reduziert. Diese Situation kann für eine Weile anhalten und kann die Anfälligkeit des betroffenen Tieres für andere stressbedingte Gesundheitsprobleme erhöhen. Um die Auswirkungen auf Produktivität und Rentabilität zu verringern, ist es wichtig, so schnell wie möglich Abhilfemaßnahmen zu ergreifen.

Arnout Dekker

“Folgen Sie unserem AniStart-Fütterungskonzept und Sie werden eine beeindruckende Leistungssteigerung Ihrer Kühe beobachten.”

 

Arnout Dekker, Tierarzt, Phibro

ANIStart UND DER KALZIUMSTOFFWECHSEL

AniStart unterstützt die maximale Milchproduktion

Ihre Kühe sollten bereit sein, direkt nach dem Kalben mit hoher Milchproduktion zu beginnen. Ein paar Wochen später sollten sie soweit sein, wieder belegt zu werden.

Das Beimischen von AniStart in die Trockenstehration hilft, den Kalziumstoffwechsel rund um das Kalben zu optimieren, sodass Kühe die gut in die Laktation starten können und gleichzeitig gesund und produktiv bleiben.

Kuhstall_Jan_Brokering_4

Jan Brokering, Landwirt Brokering Milch KG

"Durch den Einsatz von AniStart und dem Absenken des DCABs in der Ration, konnten wir unsere klinischen Milchfieberfälle von 5% stabil auf unter 1% bringen"

Lesen Sie hier die Kundegeschichte Lesen Sie die Kundengeschichte hier >

AniStart hilft, (sub)klinisches Milchfieber zu reduzieren, wodurch Sie Folgendes erreichen können:

Steigerung der Milchleistung

Geringeres Auftreten von Stoffwechselstörungen

Verbesserte Fruchtbarkeit

Die kombinierte Verwendung von AniStart und OmniGen kann Ihren Kühen helfen, gesund und produktiver zu bleiben.

AniStart

AniStart

AniStart hilft, den Kalziumstoffwechsel rund um das Kalben zu optimieren, was zu gesünderen und produktiveren Milchkühen führen kann

Erhalten Sie das Produkt Anistart anfordern
Phibro-Anistart-DE-Productsheet-Mock-up

Produktinformationsblatt

Fordern Sie das Produktinformationsblatt AniStart mit detaillierten Informationen zu Produktvorteilen, technischen Details und Fütterungshinweisen an.

Anfordern

FAQ AniStart

Wieso sollten Sie AniStart füttern?

AniStart ist ein gründlich erforschtes und felderprobtes, anionisches Ergänzungsfuttermittel, das nachweislich dazu beiträgt das Auftreten von (sub-)klinischem Milchfieber zu reduzieren: ein Stoffwechselzustand, der erhebliche negative Auswirkungen auf Gesundheit, Produktion und Fruchtbarkeit haben kann. Da es sehr schmackhaft ist, hat AniStart keine abnehmende Trockenmasseaufnahme zur Folge, was bei der Auswahl eines anionischen Produkts eine wichtige Rolle spielt.

Wie wird AniStart gefüttert? Wie hoch ist die Einsatzmenge?

Die empfohlene Fütterungsmenge hängt von Ihrer bestehenden Trockensteherration ab. Bitte kontaktieren Sie einen unserer Spezialisten, um eine individuelle Berechnung für die spezifischen Bedürfnisse Ihrer Herde zu erstellen.

Wann sollten Sie AniStart nutzen?

AniStart sollten Sie der Ration mindestens 21 Tage vor dem Kalben beimischen. Sobald das Kalb geboren ist, sollte die Kuh auf die Melkerration ohne AniStart umgestellt werden.

Wie wirkt AniStart?

AniStart hilft Ihren Milchkühen, Kalzium aus den Knochen des Tieres zu mobilisieren und mehr Kalzium aus ihrer Ration aufzunehmen. Während der Trockenstehzeit wird überschüssiges Kalzium über den Harn aus dem Körper ausgeschieden. Wenn die Kuh ihrem Abkalbterim näher kommt, kann dieses Kalzium verwendet werden, um einen reibungslosen und gesunden Start in die anschließende Laktation zu gewährleisten.

Alle Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu AniStart anzeigen
Transitiescan

Erhalten Sie eine Analyse der Vorbereiterfütterung Ihrer Herde

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie wir Ihnen helfen können, die Leistung Ihrer Herde zu optimieren, geben Sie bitte Ihre Telefonnummer an, um einen Rückruf anzufordern. Wir rufen Sie innerhalb von drei Werktagen an, um ein Datum für ein Telefongespräch oder ein persönliches Treffen zu vereinbaren, um Folgendes zu besprechen:

1

Entwerfen eines Aktionsplans

Wir erläutern Ihnen, wo Verbesserungen vorgenommen werden und wie unsere Produkte das volle Potenzial Ihrer Herde ausschöpfen können.

2

Entwerfen eines Aktionsplans

Wir erläutern Ihnen, wo Verbesserungen vorgenommen werden und wie unsere Produkte das volle Potenzial Ihrer Herde ausschöpfen können.

3

Evaluierung

Wir führen eine detaillierte Überprüfung durch, um sicherzustellen, dass die von uns vorgenommenen Änderungen effektiv funktionieren und bieten, falls erforderlich, zusätzliche Unterstützung und Beratung an, damit sich Ihre Herde auch weiterhin verbessern kann.

Eine bewertung der transitfütterung anfragen eine Bewertung der Transitfütterung anfragen